Google+ il mondo di selezione: Kamingespräch #2 Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 30. November 2012

Kamingespräch #2


  'Teresa' vom Blog

'Schönes unter der Sonne' ist der Untertitel ihres Blogs.
Ich hatte ihren Blog schon einige Zeit regelmäßig gelesen und mich von den Kochrezepten inspirieren lassen, die heitere Leichtigkeit genossen, bis mir klar wurde 'Hey, die kenne ich ja'. Tja, die Welt ist klein und ich stand vielleicht einfach mal wieder auf dem Schlauch, grins. Sicher hat sie es bei mir viel früher gemerkt, aber das ist auch leicht, denn mein Profilphoto kannte sie schon aus Xing ;-) Deshalb freue ich mich ganz besonders, daß sie gleich bereit war, sich zu mir an den Kamin zu setzen und meine Fragen zu beantworten.

Liebe Teresa, herzlich Willkommen am Kamin!
Danke Claudia für die Einladung zum Gespräch am Kamin. Schön gemütlich warm ist es hier.

Die persönliche Frage zum Einstieg: Wie sehr hat sich dein Leben bzw. dein Lebensgefühl geändert, seitdem du Mutter geworden bist?
Ein schöne Frage, die man aber nicht so schnell und leicht beantworten kann.
Das ganze Leben hat sich um 180 Grad gedreht und nochmals 1000 x mehr. Es ist so anders geworden und doch irgendwie gleich geblieben. Etwas konfus die Antwort, ich weiß. Ich glaube, sobald man sich im Leben als Mutter eingelebt, eingerichtet hat, ist das Leben in vielem ähnlich wie vor der Geburt des Kindes. Selbstverständlich hat sich der Lebensmittelpunkt verschoben. Das Leben ist so viel reicher, spannender und ich liebe es, es aus dem Blickwinkel von meiner Tochter zu betrachten. Vieles was vorher so wichtig erschien, hat nun keinerlei Bedeutung mehr, dafür sind so viele andere Dinge in den Fokus gekommen.

Du blogst seit über einem Jahr, man findet allerdings in deinem Blog wenige Informationen über dich und über den Grund, warum du blogst. Was möchtest du uns deshalb unbedingt über dich und einen Blog erzählen?
Informationen über mich teile ich ganz bewusst wenige mit, denn man kann so schnell in der Welt des Internets vergessen, dass man eben nicht gemütlich im eigenem Wohnzimmer sitzt, sondern in einem ganz öffentlichen Raum, zu dem jeder Mensch auf der Welt Zutritt hat. Das ist auch der Grund, warum es keine Bilder von mir oder meiner Familie, besonders meiner Tochter im Blog gibt.

Zum Bloggen bin ich eher zufällig gekommen. Zum Ende der Schwangerschaft hatte ich viel Zeit und bin so auf verschiedene Blogs aufmerksam geworden. Als meine Tochter ungefähr ein Jahr alt war, habe ich meinen ersten Post veröffentlich. Ich möchte anderen Müttern mit kleinen Kindern, aber natürlich allen Lesern meines Blogs zeigen, mit welchen schönen und schnell umzusetzenden Ideen man etwas Kochen/Backen, Basteln oder Nähen kann. Alle Sachen die ich mache, entstehen dann, wenn meine Tochter wach ist. Sie spielt, malt oder sie sitzt dabei, wenn ich koche, backe und bastle.


Mir ist es wichtig, auf all das Schöne, was um uns herum ist. aufmerksam zu machen. Denn meist sind es ja die kleinen Dinge, die im Alltag so schnell übersehen werden.

Hast du eine Strategie fürs bloggen, einen Zeitplan oder nutzt du den Blog wie ein Tagebuch, spontan, wann immer dir danach ist?
Beides. Das meiste sind wirklich Dinge direkt aus dem Alltag. Doch gibt es einige Sachen, die ich plane. Ideen, Rezepte  und Sachen die ich unbedingt umsetzen möchte, die schreibe ich mir auf. Dafür habe ich mir ein wunderschönes Heft gekauft, so hat die Zettelwirtschaft endlich ein Ende.


Wie schaffst du es, Familie/Partnerschaft, Freunde, Arbeit, Haushalt und Blog miteinander zu vereinbaren?
Der Blog ist ein Hobby, also ein Teil meines Lebens, den ich aber nur dann lebe, wenn wirklich Zeit dafür ist. Im Moment immer am Abend, wenn unsere Tochter schläft oder auch mal in der Nachmittagsschlafenszeit.
Die Fotos mache ich natürlich am Tag und da spielt sie oder holt selber ihre Kamera, ein Holzstück und macht Fotos.

Wenn du noch einmal neu ins Erwachsenenleben einsteigen könntest, würdest du einen anderen Weg gehen?
Definitiv nein. Wenn ich auf mein Leben blicke, dann bin ich froh darüber was ich sehe. Es gibt ein, zwei Sachen wo ich manchmal denke: Ach hättest du damals den Mut gehabt schneller zu handeln.

Was wünschst du dir für deine Zukunft, als Bloggerin und im realen Leben?
Ich hoffe, das „Shoot the Food“ wirklich bald einen Termin bekannt gibt, hier in meiner Gegend, denn daran möchte ich sehr gerne teilnehmen. Ebenso an der, hoffentlich, wieder stattfindenden BLOGST Konferenz.

Was meinst du Claudia, werden wir uns da sehen?
Ha, das ist eine sehr gute Abschlußfrage ;-) 'Shoot the Food' interessiert mich sehr und ich hoffe, sie kommen 2013 wirklich zu uns ins Rhein-Main-Gebiet. BLOGST fände ich auch spannend, ich könnte aber auch nur teilnehmen, wenn es nicht so weit weg stattfindet. Für mich wäre optimal Frankfurt oder auch in der Nähe Ulm/Stuttgart. So könnte ich mehrere Dinge verbinden und würde weniger Zeit 'verlieren'
Das Feuer im Kamin ist aus, Zeit fürs VerabschiedenGrazie Teresa, a presto


Kommentare:

  1. schönes gespräch mit einem sehr kreativen menschen! interessant, werde heute abend etwas intensiver in sonnenscheins blog reinschauen!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schönen Worte!

      Liebste Grüße, Claudia

      Löschen
  2. WOW WOW und nochmals WOW, dein Blog ist so wunderbar. Mach bitte weiter so! :)

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank für dieses tolle Kompliment! Das spornt natürlich an ;-) komme demnächst auch mal bei dir vorbei, muß nur erstmal die vier stressigsten Tage des Jahres hinter mich bringen

      Liebste Grüße, Claudia

      Löschen
  3. Liebe Claudia,

    danke für das Gespräch. Es viel Freude gemacht, die Fragen zu beantworten. Ja die Welt ist wirklich ein Dorf und dank der Bloggerwelt hatten wir nun endlich einmal Gelegenheit uns lange zu unterhalten.


    @ Marika, danke für deine Worte und ich freue mich auf deinen Besuch bei mir.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin sicher, es kommen noch ein paar mehr Gelegenheiten zum Austausch ;-)


      Liebste Grüße, Claudia

      Löschen
  4. Antworten
    1. Danke! Freue mich, daß es dir gefällt.

      Liebe Grüße, Claudia

      Löschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...