Google+ il mondo di selezione: Sonntagsleckereien... Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 15. Juli 2012

Sonntagsleckereien...

So, von dem apriligen Sonntagswetter haben wir uns mal nicht die Laune verderben lassen, sondern lieber lecker gekocht und gebacken!

Zum Mittagessen gabs was Italienisches und gerade sind die Cupcakes fertig geworden. Nur noch auskühlen und mit Topping verzieren, dann kann gegessen werden.


...bei uns war es etwas abgewandelt, im Teller serviert und mit Champignos und Zucchini als Beilage



Ein Originalphoto der Cupcakes folgt dann später noch, die Buttercreme muß noch etwas abkühlen. Das Rezept ist nicht wirklich für Mini-Cupcakes geeignet, es sind eher Kekse geworden als fluffige Törtchen. Naja, trotzdem sehr köstlich.

Probiert es doch selbst mal aus, vielleicht gelingt es bei euch besser. Ich habe für Teig und Topping zwei Rezepte aus der aktuellen 'Cupcake Heaven' gemischt und das Topping etwas abgewandelt.

Für die Cupcakes:
Ofen auf 180 Grad vorheizen
75 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen, von der Platte nehmen

110 g weiche Butter mit 200 g braunem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse hell und geschmeidig ist
Nach und nach ein leicht gequirltes Ei und einen halben Teelöffel Vanillearoma unterrühren. Die geschmolzene Schokolade unterziehen.

110 g Mehl und 1/2 TL Natron sieben und abwechselnd mit 125 ml heißem Wasser unter die Masse rühren, bis sie glatt ist (evtl. weniger Wasser nehmen, bei mir wurde es ziemlich flüssig).
Mischung in die Förmchen geben und 25-30 Minuten backen.

Fünf Minuten in der Form, danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Buttercreme:
120 g weiche Butter schaumig schlagen.
220 g gesiebten Puderzucker nach und nach dazugeben und mit der Butter glattrühren.
Erdbeeren oder Himbeeren vermusen und unterrühren. Nach Wunsch noch einige Tropfen Lebensmittelfarbe zugeben.
Mit einem Spritzbeutel die Cupcakes dekorieren, evtl. eine Frucht als Abschluß draufsetzen.

Und dann... einfach genießen und den grauen Himmel vergessen!

Schönen Abend,

saluti da Claudia.


P. S. Willkommen Tina, Leserin Nr. 33! Freue mich, daß ihr alle regelmäßig meinen Gedanken und meinem Treiben folgt. Bei 66 gibt's was zu gewinnen, also macht fleißig Werbung für mich, grins.



Top Food-Blogs

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    das Rezept liest sich schon einmal sehr lecker. (Kann man das wirklich so schreiben?)

    Es freut mich, dass dir meine Panzerotti geschmeckt haben. Was hattest du als Füllung?

    Dir einen schönen Abend,
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Teresa,

      wir hatten Schinken, Aubergine, Oliven als Füllung... den Käse hatte ich vergessen und dann einfach oben drauf gemacht, ging auch, grins.

      Falls du die Cupcakes mal backst würde mich das Ergebnis interessieren. Meine sind echt komisch geworden, oben knusprig wie ein Keks, unten weich und bröckelig, man muß sie aus dem Papier essen sozusagen.

      Wünsch dir einen tollen Wochenstart.
      Liebste Grüße, Claudia

      Löschen
  2. Mmmmhhhh... da läuft einem ja gleich das Wasser im Mund zusammen. Sieht total lecker alles aus!!

    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar. :-))

    Liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sally. Ich liebe Kochen, am allerliebsten für viele Gäste... leider gibt es dafür selten Gelegenheit... so mußte der Liebste am Wochenende dran glauben und ich denke, es war ihm nicht unrecht ;-)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...