Google+ il mondo di selezione: [Ambiente-Rückblick #2] Bloggerlounge auf der Ambiente 2015 - Drei Tage volles Programm und sehr viel Spaß. Tag 1 - Freitag, der 13... Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 26. März 2015

[Ambiente-Rückblick #2] Bloggerlounge auf der Ambiente 2015 - Drei Tage volles Programm und sehr viel Spaß. Tag 1 - Freitag, der 13...

Die Bloggerlounge auf der Messe in Frankfurt ist mittlerweile fast schon eine feste Institution! Bereits zum fünften Mal lud ich gemeinsam mit der Messe Frankfurt aufs Messegelände und insgesamt fast 70 BloggerInnen hatten sich zum gemeinsamen Besuch der Konsumgütermesse Ambiente am Valentinstags-Wochenende angemeldet...




Letztendlich waren es dann über das Wochenende verteilt 'nur' etwa 60 TeilnehmerInnen, denn die Grippewelle machte auch vor der Blogger-Community nicht halt und hinderte einige an der Anreise. Schade, denn dieses Mal warteten einige ganz besondere Highlights auf uns. Gemeinsam hatten Kuchenbäcker Tobi und ich für Samstag und Sonntag ein tolles Programm zusammengestellt, das nahezu alle Blogger-Interessen berücksichtigte.


Aber schon am Freitag trafen sich einige BloggerInnen auf der Messe. Nahezu magnetisch angezogen starteten wir in Halle 3 am Stand von FISSLER. Die hatten sich für ihr Jubiläumsjahr etwas ganz besonderes einfallen lassen! Sterneköche und Fernsehbäckerinnen kann ja jeder an seinem Stand kochen bzw. backen lassen - auf die Idee, für das Projekt Schnellkochtopfen bekannte Blogger einzuladen, muß man erstmal kommen. Und sie hatten ein richtig glückliches Händchen bei der Auswahl! 



Jens Glatz - Kochhelden.TV und Mel Buml - Gourmet Guerilla waren ein super Team, die nicht nur uns Blogger, sondern auch alle anderen Besucher mit ihrer fröhlichen, leicht chaotischen aber immer gut aufeinander abgestimmten Art an den Stand fesselten. Noch dazu kochten sie leckere Gerichte im Schnellkochtopf, die wir natürlich unbedingt probieren mußten. Satt, gut gelaunt und mit Autogrammkarten aka Rezeptkarten mit den Lieblingsgerichten der Beiden versorgt, zogen wir weiter in die nächste Halle.



Hier waren wir eingeladen, am Stand von STELTON in der Halle 4.0 in Anwesenheit der beiden Designer Bernadotte & Kylberg die Präsentation ihrer neuen Kollektion zu erleben und das wollten sich insbesondere die Mädels nicht entgehen lassen. Warum? Es gab nicht etwa tolle Mädchengeschenke in rosa und mit Glitzer, nein, hinter dem schlichten Namen Bernadotte verbirgt sich Prinz Carl Philipp von Schweden, Sohn 'unserer' Königin Silvia! Leider bereits glücklich vergeben und zumindest für mich auch viel zu jung. Aber, auch wenn er eigentlich nur anwesend war und nicht gesprochen hatte, wirkte er sehr sympathisch und ganz ohne Allüren. Ganz im Gegensatz zu Herrn Glööckler, der am Samstag mit sechs Bodyguards gesichtet wurde, kam der Prinz mit kleinem Gefolge und wenn man es nicht wußte, hätte man ihn für einen ganz 'normalen' Besucher gehalten. 



Die Kollektion orientiert sich an Ostsee und Stockholmer Archipel und wurde ganz passend auf einem flachen Wasserbeet präsentiert, was sie sehr gut zur Geltung brachte. Blau ist zwar nicht ganz so meine Farbe und die Formen erinnerten mich an meine Kindheit in den 70ern, trotzdem könnte ich mir vorstellen, daß die Schalen und Vasen in einem modernen Haushalt sehr gut zur Wirkung kommen.



Von Halle 4 ging es dann in meine persönliche Lieblingshalle 11. Dort gibt es soviel tolle Sachen aus dem Design-und Lifestylebereich zu sehen, eigentlich hätte ich die ganze Zeit nur dort rumstöbern können. Eines unserer Ziele war der schöne offene Stand von KÄHLER Design. Jeder Interior-Blogger kennt vermutlich die schwarz-weiß gestreiften Omaggio-Vasen, außer diesem Klassiker hat die Marke aber noch viel mehr zu bieten. 



Besonders fasziniert hat mich als Raumbegrüner die Linie Botanica. Eine Reihe von schlichten aber doch auffälligen Vasen, deren Geheimnis allerdings im Inneren verborgen ist. Der Boden ist gerillt, so daß man auch einzelne Blüten oder große Blätter hineinstellen und arrangieren kann, ohne daß diese zur Seite wegkippen. Sehr praktisch! Auf meinem Firmen-Blog Raum Grün Inspiration werde ich demnächst die Serie einem genauen Test unterziehen und dort ausführlich berichten.






Aber auch die anderen Vasen, Vorratsdosen und Möbel gefielen mir sehr und das eine oder andere Stück könnte durchaus demnächst bei mir einziehen. Gut gefallen hat uns auch die Präsentation der Love Song Vasen. Wir sind der Meinung, die Designer sollten ernsthaft darüber nachdenken, eine echte Lampenserie daraus zu machen.





Bei STELTON und KÄHLER wurden wir hervorragend betreut von Astrid Wallström-Dierkes PR. Jede Frage wurde ausführlich und voller Leidenschaft fürs Produkt beantwortet und wir hätten noch stundenlang dort bleiben können. Besonders gefreut haben wir uns zuhause, als wir in der schicken Pressetasche nicht nur Unterlagen über die Marke, sondern auch ein herzallerliebtes Dreierset der Omaggio Mini-Vasen fanden. Vielen Dank dafür!


Nach einer abschließenden Rundtour durch Halle 8 sind wir völlig platt nach Hause gefahren. Mein einziger Gedanke: Wie soll ich nur das Wochenende überstehen, zwei komplette Tage auf der Messe und ein Ameisenhaufen von Bloggern im Schlepptau?



Fortsetzung folgt...


Contiene pubblicità - Enthält Werbung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...