Google+ il mondo di selezione: Genuß am Mittwoch #54 - Pralinengugl mit Espresso und karamellisierten Walnüssen oder mit Apfeltee und karamellisierten Cashews Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 28. Dezember 2014

Genuß am Mittwoch #54 - Pralinengugl mit Espresso und karamellisierten Walnüssen oder mit Apfeltee und karamellisierten Cashews

Sonntagabend und schon wieder ein Rezept? Was ist denn hier los? Es ist kaum zu glauben, aber es folgen morgen und übermorgen sogar noch mehr, denn dieses Jahr war ich doch noch mal fleißig und habe gleich nach dem Fertigstellen des Post aus meiner Küche Pakets für Katti die Photos gemacht und die Rezepte erstellt. 



Wie ich ja hier *klick* schon schrieb, Mini-Gugl gehören zu meinen liebsten Süßwaren, sowohl als Kuchen als auch als Praline. Und sie eignen sich hervorragend zum Versenden per Post.

Pralinengugl mit Espresso und karamellisierten Walnüssen - das klang für mich auf den ersten Blick total verführerisch und so war es klar, die muß ich ausprobieren. Ich mag herbe Dinge, Espresso sowieso und ein kleiner Rest der schwäbischen Walnüsse (vom Baum des Liebsten) war auch noch da. Perfekte Voraussetzungen also.


PRALINENGUGL WALNUß-ESPRESSO
36 MINI-GUGL

150 g Zartbitter-Kuvertüre
30 g gehackte Walnüsse
2 EL Ahornsirup
20 g Instant-Espresso 

1. Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen.
2. Gehackte Walnüsse mit Ahornsirup in einer antihaftbeschichteten Pfanne karamellisieren.
3. Espressopulver in die geschmolzene Schokolade rühren. Die Mini-Gugl-Formen zu ca. 1/3 mit der Gewürzschokolade füllen. Die karamellisierten Nüsse über der Schokolade verteilen und mit der restlichen Schokolade auffüllen.
4. Zum Abkühlen an einen kühlen Ort oder in den Kühlschrank stellen.
 Nach einem Rezept aus dem Buch: Feine FestGugl



Nicht jeder mag Espresso oder verträgt Walnüsse und so habe ich aus dem Rezept noch eine eigene Kreation entwickelt. Pralinengugl mit karamellisierten Cashews und Apfeltee. Gemahlener Apfeltee? Wie kommt man denn da drauf? Ganz einfach. Zum Geburtstag meiner Schwester im November habe ich einen Nachtisch mit Matcha-Pulver gemacht. Aber das herbe Pulver mag nicht jeder in meiner Familie und so kam ich auf die Idee, den zwar herrlich duftenden, als Tee aber völlig nichtssagend schmeckenden kanadischen Apfeltee mit Ahornsirup (im schnöden Teebeutel) zu nehmen, in der Kaffeemühle zu Pulver zu mahlen und den Matcha damit zu ersetzen. Das kam so gut an, daß ich das Apfelpulver nun öfter einsetze. So auch bei diesen Pralinengugl.

PRALINENGUGL CASHEW-APFEL
36 MINI-GUGL

150 g Zartbitter-Kuvertüre
30 g gehackte Cashews
2 EL Ahornsirup
20 g fein gemahlener Apfeltee
  
1. Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen.
2. Gehackte Cashews mit Ahornsirup in einer antihaftbeschichteten Pfanne karamellisieren.
3. Gemahlenen Tee in die geschmolzene Schokolade rühren. Die Mini-Gugl-Formen zu ca. 1/3 mit der Gewürzschokolade füllen. Die karamellisierten Nüsse über der Schokolade verteilen und mit der restlichen Schokolade auffüllen.
4. Zum Abkühlen an einen kühlen Ort oder in den Kühlschrank stellen.
 Nach einem Rezept aus dem Buch: Feine FestGugl



Stört euch bitte nicht weiter am Titel 'Genuß am Mittwoch', mein bisheriges Ziel war ja, immer am Mittwoch ein Rezept zu posten. Da das aber in den meisten Wochen ohnehin nicht geklappt hat und ich schon froh bin, überhaupt zum Bloggen zu kommen, egal an welchem Tag, werde ich das ab dem kommenden Jahr ändern und der Rubrik einen neutraleren Namen geben. Wie der lauten wird? Das weiß ich leider selber noch nicht und deshalb bleibt es bis dahin bei diesem Titel.


War das heute nicht ein herrlicher Tag? Endlich mal wieder Sonne satt und noch dazu diese Menge an Schnee. Wenn überhaupt Winter, dann so!

Wir gehen jetzt zum Abschluß der Weihnachtstage gleich mit unseren Freunden wieder zum Lieblingsitaliener. Wobei ich eigentlich auch einfach zuhause bleiben, das frisch gebackene, herrlich duftende und sicher unglaublich leckere Pain à la cocotte anschneiden, mit Öl betreufeln und einfach pur genießen könnte. Aber, nicht jeder ist alleine damit zufrieden und da es heute schon kein Mittagessen gab - stattdessen war ich bei herrlichstem Sonnenschein mit meiner Schwester und ihrem Pferd im Schnee unterwegs und habe Photos von den beiden gemacht (ja, bei dieser Eiseskälte, brrrr) - kann ich das dem Liebsten nicht antun.


Genießt den Abend und bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...