Google+ il mondo di selezione: Kamingespräch #1 Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 27. Oktober 2012

Kamingespräch #1




Liebe Nancy,

herzlich Willkommen zum 1. Kamingespräch! Ich freue mich sehr, daß du mein erster Gast bist und meine neugierigen Fragen beantworten willst. Mach es dir gemütlich, nimm dir einen Mini-Gugl und los gehts... 

liebe claudia, herzlichen dank für deine nette einladung für dein erstes kamingespräch! ich fühle mich geehrt, dass du mich und meinen blog dafür ausgewählt hast!





Die persönliche Frage zum Einstieg: Wie kommt es, daß du das Thema Italien für die Ausrichtung des Literaturabends gewählt hast?


ich liebe italienisches essen! ich könnte mich nur von tomaten, nudeln, pesto, antipasti, pizza etc. ernähren... es liegt also nahe, dass ich gerne italienisch für meine gäste koche...

beim literaturabend, welchen wir in regelmäßigen abständen mit meinen freunden veranstalten, koche ich gerne etwas beliebtes für jeden gaumen und doch etwas besonderes... diesmal wollte ich der leckeren selbstbelegten pizza eine bühne auf dem esstisch bereitstellen. dank dieses genialen pizzaofens ist dies nämlich nun auch möglich... meine idee kam sehr gut an... es hat allen geschmeckt und ich bin satt, glücklich und in italien-urlaubserinnerungen schwelgend ins bett gefallen...



Du blogst erst seit ein paar Monaten, dein erster Post über den Grund, warum du blogst, klingt wie ein Märchen und sagt schon viel über dich aus. Was möchtest du darüberhinaus unbedingt über dich und einen Blog erzählen?

ja, es ist sogar absicht, dass es wie ein märchen klingt... geheimnissvoll und mädchenhaft... das passt zu mir, meinem einrichtungsstil, meinen hobbies und vor allem zu meiner freude an den schönen unbeschwerten dingen des lebens...


ich bin zum bloggen über meine freundin sybille gekommen... sie erzählte mir beim durchblättern einer unserer lieblingszeitschriften, dass es online die möglichkeit gibt, sich täglich neu inspirieren zu lassen... sie nannte mir zunächst ein paar blognamen... so wir wurden beide in den bann der bloggerwelt gezogen, und rasch überredete ich sie ihren eigenen blog zu schreiben... sie fragte mich, ob ich nicht mitmachen möchte... deshalb schalteten wir bei wordpress spontan samtundsahne frei... und bloggten ein paar wochen gemeinsam...

kurz darauf sind wir übereingekommen, dass jeder seinen eigenen blog haben könnte, und sybille schaltete tomatenbluete.wordpress.com frei und ich wechselte mit meinem blognamen zu samtundsahne.blogspot.de. den namen habe ich übernommen, weil er durch "samt" den kreativen und durch "sahne" den kulinarischen teil von mir so passend abdeckt... außerdem finde ich, klingt es auch so schön sanft, märchenhaft und geheimnissvoll... *lach*



Hast du eine Strategie fürs bloggen, einen Zeitplan oder nutzt du den Blog wie ein Tagebuch, spontan, wann immer dir danach ist?


oh, diese frage kann ich mit einem einfachen link ganz schnell beantworten:
http://samtundsahne.blogspot.de/2012/08/so-blogge-ich.html



Wie schaffst du es, Familie/Partnerschaft, Freunde, Arbeit, Haushalt und Blog miteinander zu vereinbaren?


bloggen ist mein aktuelles lieblingshobby... es ist abwechslungsreich....ich lerne täglich dazu... es fordert meine kreativität und hat zur folge, dass ich mich auch mal an etwas neues heranwage und etwas anderes statt der üblichen italienische pasta auf dem tisch landet... :)jeder mensch sollte sich zeit für  die eigenen hobbies freischaufeln! diese "spaßzeit" des tages gibt uns kraft für die strapazen des alltags... meine liebsten verstehen das... und somit kriege ich dies zeitlich gut untergebracht... 




Wenn du noch einmal neu ins Berufsleben einsteigen könntest, würdest du einen anderen Weg gehen oder hast du deinen Traumjob gefunden?

gleicher job, ohne frage... ich liebe die kreative arbeit mit kindern! 



Was wünschst du dir für deine Zukunft, als Bloggerin und im realen Leben?

ein bloggertreffen im süddeutschen raum! :)



Wow, vielen Dank liebe Nancy, das waren tolle Antworten! 

Die Idee mit dem Bloggertreffen im süddeutschen Raum hatte ich auch schon. Wie du weißt, bin ich ja alle paar Wochen in Blaubeuren und ich freue mich drauf, wenn wir das vielleicht gemeinsam auf die Beine stellen können. Wir werden sehen...


Die Zeit verging wie im Flug, schön, daß wir nun noch etwas mehr von dir wissen. Ich hoffe, du hast dich wohlgefühlt bei mir am Kamin.



Ihr Lieben, ich verabschiede mich für heute. Gemütlich war es. Ein Nachmittag am Kamin ist genau das Richtige gewesen bei diesem plötzlichen Wintereinbruch am letzten Oktobersamstag. Ich kann mich nicht erinnern, wann es das letzte Mal VOR meinem Geburtstag, also vor Anfang November, geschneit hat! Und dann gleich so viel!  

Meinen Gast fürs nächste Kamingespräch Ende November stelle ich euch bald vor, nur soviel sei jetzt schon verraten: Ihr Blogname ist ein hervorragendes Gegenmittel für trübe Herbst- und Wintertage! 

Ihr wollt auch gerne mal einen gemütlichen Nachmittag an meinem Kamin verbringen? Kein Problem, schickt mir eine kurze Nachricht und ich setze euch gerne auf die Gästeliste. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja auch irgendwann einmal mit einem echten Kaffeeklatsch bei mir am Kamin... 

Bis bald, habts fein und kuschlig...

Saluti da Claudia

Vorschau auf nächste Woche: 
Montagsinspiration #2, Genuß am Mittwoch - Was es gibt? Verrate ich euch morgen ;-)

Kommentare:

  1. Das ist eine sehr nette Idee mit dem Kamingespräch. Falls es zum süddeutschen Bloggertreffen kommt, wie weit südlich soll das sein, fände das eine schöne Sache.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Donna,

      es wird irgendwo zwischen Ulm/Blaubeuren und Stuttgart/Esslingen sein. Wäre klasse, wenn du dabei bist. Allerdings, das wird sicher erst in 2013 klappen.

      Liebe Grüße, Claudia

      Löschen
  2. That pizza looks delicious - it's lunchtime so it's making me hungry!

    Melissah from Country Style Chic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Melissah,

      it's so funny to read the comments from the other side of the world. We sleep and you are thinking about lunchtime. I love it!

      Hugs, Claudia

      Löschen
  3. liebe claudia...

    oh wie schön dein post mit unserem kamingespräch geworden ist!!!

    danke nochmal für deine einladung!! :)

    bis (sehr) bald! :)

    lg nancy

    ps.
    ist dir schon aufgefallen, dass blogger im text jedes ß geschluckt hat...
    :)

    pps:
    der link zu sybille scheint nicht zu funktionieren...
    hier nochmal http://tomatenbluete.wordpress.com/

    ein schönes wochenende...

    AntwortenLöschen
  4. ha!!! auch in meinem kommentar ist das "scharfe s" verschwunden...
    die schrift scheint es nicht zu mögen...

    lg nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Chrome als Browser, richtig? Oder Firefox, das habe ich noch nicht getestet. Explorer und Safari funktionieren. Aber ich bin sowieso dran, eine andere Schrift zu nehmen, wenn Blogger mich läßt, grrr, aktuell klappt es nämlich nicht.

      Den Link hatte ich neu einfügen müssen, du hattest versehentlich .de geschrieben. Aber eigentlich war er getestet und funktionierte, komisch. Ich schau später nochmal danach, damit er im Originaltext auch stimmt.

      Sonntagsgrüße, Claudia

      Löschen
    2. Komisch, hab den link gerade probiert (iPad) und da funktioniert er

      Löschen
  5. zu deinem kommentar bzw deiner frage zu meinem milchreis DIY:
    genau man kocht den Zucker gleich mit :D
    die oberen beiden schichten kannst du entweder danach drüber machen der eben auch mitkochen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ina,

      danke! Wir lieben alle Milchreis und ich kann mir gut vorstellen, das mal auszuprobieren. Wahrscheinlich würde ich aber nochmal extra Zimt und Zucker im Tütchen dranhängen, ich kann eh nicht genug davon bekommen, hihi.

      Liebste Grüße, Claudia

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...