Google+ il mondo di selezione: Ein langes Wochenende im Süden Deutschlands... Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 20. Juni 2012

Ein langes Wochenende im Süden Deutschlands...

Auch wenn mittlerweile schon wieder Mittwoch ist, möchte ich euch doch eine kurze (?) Zusammenfassung des vergangenen Wochenendes in Bildern nicht vorenthalten.

Am Donnerstag und Freitag waren der Liebste und ich auf der Jahrestagung des Fachverbandes für Raumbegrünung und Hydrokultur (das ist nämlich unser Hauptstandbein in der Firma). Dieses Mal fand sie am Schluchsee statt, das ist im Südschwarzwald, auf 1.000 m bei Titisee/Neustadt.

Wir hatten mega Glück mit dem Wetter, es war wunderschön sonnig aber nicht zu heiß. Das Hotel war naja, riesig für die dortigen Verhältnisse, total verwinkelt innen und vom Stil her... ähm... sehr gemischt, würde ich sagen. Die Tagung war alles in allem sehr informativ und ganz interessant, die Stimmung gut. Arbeiten mit Erholungseffekt, das ist doch mal was Nettes ;-)


Nach dem Ende der Tagung am Freitag Mittag sind wir in die Nähe von Freiburg gefahren, ein ziemlich großes Teil für des Liebsten Hobby abzuholen... es hat gerade so ins Auto gepaßt, puh, wieder Glück gehabt. Nun ratet mal, was es wohl sein könnte in dem ganze Gewühl ;-)



Danach haben wir uns angesichts der auf der Autobahn herrschenden Verhältnisse entschlossen, ganz gemütlich den Weg nach Ulm über die Landstraße anzutreten. Lieber etwas mehr Kilometer und noch etwas von der wunderbaren Landschaft sehen als im Stau auf A5 und A8 zu stehen. Eine gute Entscheidung.



Nicht nur, daß wir es wirklich genossen haben, bei herrlichstem Sonnenschein durchs Glottertal Richtung schwäbische Alb zu fahren, nein, unterwegs stockte uns auch noch fast der Atem, als wir in einem Ort plötzlich drei wunderbare Antiquitätenhändler - oder besser Trödler - nebeneinander entdeckten. Blinker rein und rechts ran, anders ging es garnicht, grins. Aber leider, leider, das Auto war ja voll, kaufen konnten wir also nichts. Aber, es ist nicht soo weit weg vom Haus des Liebsten, kann also gut sein, daß wir dort bald noch einmal hinfahren. Schöne Sachen gab es da... hach...



Nach einem leckeren, modernen schwäbischen Abendessen sind wir dann endlich beim Liebsten angekommen und ziemlich schnell vor dem Fernseher eingeschlafen, grins. Ich habe es nicht mal mehr geschafft, alle eure Blogs zu lesen. War doch anstrengend, der Tag.

Samstag hatten wir traumhaftes Wetter, um die 30 Grad und supersonnig, herrlich! Ich habe mich endlich mal der Fertigstellung einiger kleiner Projekte widmen können, z.B. der Deko im Schlafzimmer (auch wenn immer noch gestrichen werden muß, seufz) und endlich, endlich habe ich zumindest mal den Aufkleber auf die Tafel geklebt, den ich dem Liebsten zu Vatertag geschenkt hatte, ihr erinnert euch. Jetzt muß sie nur noch abgeschnitten und an die Seitenwand des Oberschranks gehängt werden. Nur noch, eine Kleinigkeit... mal sehen, wann das was wird, hihi.


Das Emailleschildchen links habe ich dem Liebsten einfach so (natürlich gaaaanz ohne Hintergedanken, hihi) geschenkt, er sammelt neuerdings solche alten Schilder und ich dachte, das wäre doch eine tolle Ergänzung dafür. Und gleichzeitig ein immer sichtbarer Hinweis, räusper...

Dann habe ich noch Holunderblüten geerntet und Sirup angesetzt, eigentlich auch Gelee machen wollen... der ist aber zu flüssig geworden und so gabs eben zwei Sorten Sirup.


Holunderblütenlikör habe ich auch noch angesetzt, mit Zitrone, Orangen und Kandis ergänzt. Bin gespannt, wie der wird. So in zwei, drei Wochen kann man ihn dann trinken.


Am Sonntag haben wir nachmittags ein kleines Picknick im wunderschönen Garten gemacht, mit leckeren Beeren-Cupcakes (eine Abwandlung der Erdbeer-Cupcakes aus dem Sweet Paul Heft) und mit aus dem Holunder-Trauben-Rotwein-Sirup selbstgemachter Limonade. LECKER sage ich euch. Und so entspannend.




Zu schade, daß wir uns um 17 Uhr schon wieder auf den Weg nach Hessen machen mußten, Montag wartete dort wieder die Arbeit auf uns. Warum kann nicht immer Wochenende sein?

Wünsch euch eine schöne Restwoche, bis bald!

Ciao, Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia, jaaaaaaa, Holunderblütensirup ist leeeeecker. Deine Cupcakes aber auch. Ich grüße Dich ganz lieb, die Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    meine Güte da hattet Ihr aber ein anstrengendes Pensum und trotzdem hast Du noch so viel in der Küche gestanden und gebastelt,Hut ab!!!Na hoffentlich kannst Dich am Wochenende etwas ausruhen!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Flori,

    ich befürchte, das wird nichts mit der Erholung. Samstag arbeiten, einkaufen und Geburtstag, Sonntag dann Vorbereitungen bzw. Herstellung für 'Post aus meiner Küche'. Und ruckzuck ist es schon wieder um, das Wochenende. So wie jedes Mal, seufz.

    Trotzdem danke
    Claudia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...