Google+ il mondo di selezione: Endspurt bis zur Eröffnung... Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 30. Januar 2012

Endspurt bis zur Eröffnung...

Unglaublich, wie schnell eine Woche vergeht. Leider kam ich nicht früher dazu, hier weiterzuschreiben... viel zu interessant waren all die anderen Blogs, die ich beim Stöbern entdeckt habe. Da mußte ich mich erstmal durchlesen. Wow, was man so alles machen kann mit wenigen Mitteln, ich bin echt beeindruckt!

Aber jetzt die nächste Episode (demnächst folgen auch Bilder der Renovierungsphase, die müssen aber erst noch gescannt werden, damals hatte ich noch keine Digi-Cam. Heute kaum noch vorstellbar).

Nach der Rückkehr aus Italien wurde es langsam hektisch, die Gästeliste mußte erstellt, Einladungen gedruckt und verschickt werden, eine kleine Pressemeldung und die Eröffnungsanzeige in der örtlichen Tageszeitung durften natürlich auch nicht fehlen - was ist eine Eröffnung ohne (neue) Kunden? Denn nur mit den Einkäufen von Freunden und Verwandten konnte man das alles leider nicht finanzieren.

Nebenbei galt es noch die letzten Artikel zu besorgen, Messebesuche in Frankfurt und Essen waren somit Pflicht und nicht mehr nur Vergnügen - puh, das kann anstrengend sein. Um ein paar ausgefallene Einzelstücke zu ergänzen fuhren wir bis nach Günzburg, denn nur dort konnte man von vielen interessanten Großhändlern Waren ohne Mindestbestellmenge im Cash & Carry Markt kaufen und direkt mitnehmen. Die Gelegenheit nutzen wir außerdem, um mehr oder weniger auf dem Weg noch zwei Händler zu besuchen, bei denen wir auf der Messe in Frankfurt bereits tolle Stücke gesehen und geordert hatten. Faszinierend, so ein Lager voller schöner, verführerischer Dinge... da fiel es schwer, nicht gleich die ganze Kollektion zu ordern.

Der Laden sah mittlerweile toll aus, die Passanten drückten sich die Nasen an den Schaufenstern platt (15 Meter!!!) und fragten neugierig, was es denn so alles zu kaufen geben würde. Überraschung! Wir haben neugierig gemacht aber nur wenig verraten. Die Möbel waren mittlerweile fast alle da, auch die Waren trudelten nach und nach ein und wir saßen stundenlang inmittem von Kartons beim Auspacken, Erfassen, Auszeichnen und Einräumen. Spannend! Das hat soviel Spaß gemacht, ich denke gerne daran zurück. Auch wenn es natürlich anstrengend war, die Vorfreude machte alles wieder wett.



In der letzten Woche vor der Eröffnung am 3. März lagen allerdings die Nerven etwas blank... der größte Schrank war immer noch nicht da und der Großhändler vertröstete uns von Tag zu Tag. Unglaublich, wie sollten wir das alles nur schaffen? Neben dem Einkauf der Leckereien für die Eröffnung und dem Feinschliff hier und da war das unsere größte Sorge. Wohin mit dem ganzen Geschirr, wenn der Schrank nicht kommt? Improvisation ist zwar ganz schön und ich beherrsche sie auch ganz gut - aber irgendwann ist auch bei mir eine Grenze erreicht. Wann kommt dieses verflixte Ding endlich an???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...